Schnelle Berner am Schulsporttag


In Olten wurden am Mittwoch die diesjährigen Schulsportsieger im Orientierungslauf gekürt. Es siegten Teams aus Zürich, Zug und Bern.

gq3s5092.jpg
Das Staffelpodest mit den siegreichen Bernern zuoberst.
Die Schüler hatten sich im Verlauf des Jahres über die kantonalen sCOOL-Cups für den Final des nationalen Schulsporttages in Olten und Solothurn qualifiziert. Entsprechend waren sie kaum auf die Hilfe von Alain Denzler, Florian Schneider und Felix Haller, die vom Juniorenkader anwesend waren, angewiesen. Ganz stilsicher waren dann aber doch nicht alle unterwegs. Im Team-OL am Vormittag rätselten zwei Mädchen beim letzten Posten, ob sie jetzt den zweitletzten hatten oder nicht. «Doch, das war doch dort beim Sandplatz und du hast gestempelt», meinte die eine und zog die andere mit Richtung Ziel.

Ein richtiges Spektakel bot der Nachmittag mit der Kantonsstaffel in der Oltener Altstadt. Mit einem Massenstart wurden die Schüler losgeschickt, und schon bald setzten sich die Berner von der Konkurrenz ab und wurden allenfalls noch beim Zuschauerposten gesehen. Hinter den Bernern kamen zwar die Luzerner ins Ziel, doch setzten sie auf den vier Strecken drei Knaben ein und nicht wie gefordert zwei Mädchen. Die Urner erbten damit den zweiten Platz, Zug holte sich Bronze.

Links:
Rangliste
Galerie
sCOOL-Seite