Familiärer sCOOL Cup in Olten

Im kleinen, familiären Rahmen fand in Olten der Solothurner sCOOL-Cup statt.

Bildergalerie

pdf Resultate

Keine 500 m vom Bahnhof Olten entfernt (und unweit der Swiss Orienteering Geschäftsstelle), im kleinen Waldgebiet östlich der Kantonsschule, gingen rund 70 Schülerinnen und Schüler auf Postensuche. Letzteres übrigens ein Wort, das diesmal für die wenigsten zutraf und eher mit Postenfinden zu ersetzen ist. Die Veranstalter unter der Leitung von Heinz Hosner hatten auf dem Plateau des Hardwaldes sehr einfache Bahnen gelegt, so dass die meisten mit einem Erfolgserlebnis im Rucksack nach Hause fahren konnten.

Zwar war die Teilnehmerschar an dieser Frühabend-Veranstaltung, die parallel zum Vereinstraining von OLRegioOlten und OLK Wiggertal stattfand, einmal mehr nicht sehr gross. Dafür konnten ein paar prominente Gäste begrüsst werden: Marcel Schiess (Präsident Swiss Orienteering), Fritz Sommer (Präsident Aargauer OL-Verband), Karin Haueter (Geschäftsstelle Swiss Orienteering) und Ursula Spycher (Cup-Verantwortliche im sCOOL-Leitungsteam) waren ebenso anwesend wie die drei (Junioren-)KaderläuferInnen Severin und Florian Howald sowie Katja Gygax.