Autogramme für Daniel Hubmann


Wer es bei der Rangverkündung nicht aufs Podest schaffte oder beim Verlosen der Naturalpreise nach Startnummern leer ausging, konnte neben dem Erinnerungspreis etwas Wertvolles mitnehmen: Ein schönes OL-Erlebnis bei idealstem Wetter!

pdf Rangliste Wald-OL Knaben A
pdf Rangliste Wald-OL Mädchen A
pdf Rangliste Wald-OL Mädchen und Knaben B
pdf Rangliste Wald-OL Mädchen und Knaben C

pdf Rangliste Staffel Knaben A
pdf Rangliste Staffel Mädchen A
pdf Rangliste Staffel Mädchen und Knaben B
pdf Rangliste Staffel Mädchen und Knaben C

Link zur Fotogalerie

Die OLG Skandia unter der Regie der Präsidentin und Laufleiterin, Christine Stalder, hatten die knapp 150 Zweier-Teams zu diesen Kantonalen Schüler-Meisterschaften KSM ins Emmental eingeladen. Eigentlich sehr schade, dass die Schulen von Langnau und der näheren Umgebung die Gelegenheit verpassten, hier vor der Haustüre resp. vor dem Schulzimmer an einem solchen Schüler-Sportanlass teilzunehmen. Dafür waren die Schulen aus dem Seeland gut vertreten und wagten sich in die "Emmentaler-Höger".

In den kleinen und interessanten Waldpartien gingen die Schülerinnen und Schüler in den je drei Alterskategorien mit der kleinen OL-Karte Gartegg auf Postensuche. Da der Startort höher als das Ziel lag, musste man gut darauf achten, beim Abwärtslaufen den Posten nicht zu überlaufen. Der Bahnleger Samuel Rettenmund hatte Bahnen gelegt, welche die Könner forderten, aber auch Anfängern die Chance gab, alle Posten zu finden. Nach dem Rücktransport zur Schulanlage Langnau hiess es für die Teams: sich gut verpflegen und für die Staffel vorbereiten. Den Ablauf des Staffelwettbewerbes mit Start und Ziel auf dem Sportplatz, dem Übergaberaum der Badges und den zwei Runden durch die nahen Quartiere erklärte Speaker Ursli Jordi, als die zwei Promi-Staffeln mit den Kaderläufer/innen (Ellen Reinhard, Thalia Bertschinger, Simon Wenger) unterwegs waren. Grosser Abwesender bei der Staffel und bei der anschliessenden Autogrammstunde war leider einer der weltbesten OL-Läufer: Daniel Hubmann (Operation Achillessehnenriss). So schrieben die Schülerinnen und Schüler beim Unterschriften-Tisch ihre Grüsse und Glückwünsche an Daniel ins Spital auf eine grosse Papierrolle.

Bei der abschliessenden Rangverkündung galt die Gratulation für die erbrachten Leistungen und das faire, sportliche Verhalten an alle wie auch der grosse Dank an die Organisation durch die OLG Skandia mit grosser Unterstützung durch die eingespielte Gruppe OL Biel-Seeland beim Staffelwettbewerb. Ursula Spycher, die initiative "Berner sCOOL-Mama", freut sich jetzt schon wie sicher auch die meisten Läuferinnen und Läufer des diesjährigen sCOOL-Cups auf die nächste Austragung Ende April 2013 in Bolligen. (hbj)