Postenjagd im neuenburgischen Jura


333 Teilnehmer waren an zwei Tagen im Rahmen des Neuenburger sCOOL Cup über Les Hauts-Geneveys auf Postensuche.

pdf Résultats
Fotos

Der sCOOL Cup Neuchâtel war in mehrer Hinsicht speziell. Zum einen fand er hoch im neuenburgischen Jura am Fuss des Tête de Ran in idyllischer Umgebung statt und zum anderen galt es nicht, möglichst schnell eine kurze Bahn zurückzulegen. Vielmehr hatten die Schüler 60 Minuten am Vormittag und 45 Minuten am Nachmittag Zeit, so viele Posten wie möglich zu finden. Von den Kaderathleten Rahel Friderich und Baptiste Rollier, dessen tschechische Freundin Monika Topinkova interessierte Beobachterin war, wurden die Teams, die aus je einem Mädchen und Knaben gebildet waren, instruiert und auf die Reise geschickt.

In der Tat kamen einige Teams zurück und hatten die komplette Postensammlung gestempelt, wenn auch nicht immer in einer idealen Reihenfolge. Baptiste Rollier staunte einige Male nicht schlecht, welche Routen die Kids gewählt hatten. Andere genossen die Sonne mehr und jagten nicht mit dem letzten Biss jeden Posten.